Fahrzeuge

Autos

Kommandowagen Wasserrettung „Frida“ (WW ER 1/10/1)
Dieses Auto ist das Fahrzeug des diensthabenden Einsatzleiter Wasserrettungsdienst (EL-WRD), der es immer bei sich hat um bei Einsätzen möglichst schnell vor Ort sein zu können und den Ablauf dann zu organisieren.

Wasserrettungsfahrzeug „SEG-Bus“ (WW ER 1/91/1)
Das Wasserrettungsfahrzeug ist mit allen Gerätschaften ausgestattet um beispielsweise einen Einsatz von bis zu vier Wasserrettern oder bis zu drei Tauchern durchführen zu können. Außerdem wird es zum Bootstransport benutzt. Im Einsatzfall ist es nach dem Kommandowagen Wasserrettung das Fahrzeug, das als Zweites eintrifft.

Mehrzweckfahrzeug „Hugo“ (WW ER 1/11/1)
Das Mehrzweckfahrzeug dienst dem Transport von weiteren Personen und Material zum Einsatzort.

Boote

Im Dienst der Wasserwacht stehen aktuell drei Metallboote und ein Schlauchboot; im Folgenden sind sie der Größe nach aufgeführt.

Motorrettungsboot „Brüne“ (WW ER 1/99/1)
Brüne auf ihrem Trailer
Motor90 PS
Geschwindigkeitca. 50 km/h bzw. 27 kn
FunkDigital (WW ER 1/99/1)
UKW-Binnenschifffahrtsfunk
Weitere AusstattungBlaulicht
Hupe
Bugklappe
Suchscheinwerfer
Kapazität7-8 Personen



Motorrettungsboot „Seebär“ (WW ER 1/99/2)
Seebär auf ihrem Trailer
Motor15 PS
Geschwindigkeitca. 25 km/h bzw. 13 kn
FunkDigital (WW ER 1/99/2)
Kapazität3 Personen



Motorrettungsboot „Manni“
Manni auf ihrem Trailer
Motor15 PS
Geschwindigkeitca. 25 km/h bzw. 13 kn
Kapazität2-3 Personen



Schlauchboot
Neben den Booten aus Aluminium gibt es noch ein Gummiboot, das beispielsweise an schwierigen Einsatzstellen, die nicht mit Motorkraft erreicht werden können, einfach mit Paddeln bewegt werden kann.
Motorggf. 15 PS
Geschwindigkeitca. 25 km/h bzw. 13 kn
Kapazität2-3 Personen